Skip to content

Letzten News vor dem Camp 2019

Hallo Leute,

Für unser 10-Jähriges wurde gebührend geplant, eingekauft und vorbereitet, sodass ihr euch auf Spektakuläres freuen dürft. Nach einer etwas längeren ungeplanten Mitteilungspause von unserer Seite aus kommen hier nun die letzten News vor dem Camp!

Oberkörperfrei (OKF)

Wie letztes Jahr versprochen, haben wir uns auch dieses Jahr wieder viel Zeit genommen, um uns mit dem Thema Geschlechterverhältnis auseinanderzusetzen. Wir wissen, dass unser OKF-Verbot (wie letztes Jahr) nicht alle Menschen zufriedengestellt hat und auch in der Orga noch kein abschließender Konsens hierzu besteht. Dennoch haben wir entschieden, dass wir auch dieses Jahr keine T-Shirtfreien Oberkörper wollen und alle mindestens ein Bandeau (trägerloses und bauchfreies Top) tragen sollen. Im Infopoint wird es dieses Jahr eine DIY-Bastel-Ecke geben, wo ihr euch Bandeaus selbst gestalten könnt. Ansonsten bringt euch bitte (Sport-)BHs, bauchfreie Tops, Bikini-Oberteile oder Ähnliches mit, wenn ihr Lust habt eure Oberkörper zu bräunen.

Auf dem Camp wird es weitere Infos zu unserer Entscheidung und Raum für Diskussionen zu diesem Thema geben. Wir laden euch herzlichst dazu ein und freuen uns über euer Feedback.

Sanitäter*innen

Wir wollen bestehende Strukturen entlasten und weiterhin eine adäquate Betreuung durch Sanis auf dem Camp gewährleisten. Dazu brauchen wir euch! Wir freuen uns, wenn Menschen unter euch, welche eine entsprechende Ausbildung im medizinischen Bereich vorweisen können (Ersthelfer*in, Sanitäter*in, Ärzt*in) sich überlegen, ob sie nicht vielleicht Sani-Schichten schieben wollen. Für unsere Mediziner*innen werden keine Mühen gescheut und ihr werdet gut umsorgt!

Damit wir das gut abschätzen und im Fall frühzeitig nachjustieren können, wäre es schön, wenn ihr euch in folgenden Dudle eintragt:
https://dudle.inf.tu-dresden.de/YZiRvCk4gg/ – Erläuterung in den Kommentaren.

Auf- und Abbau

Wie jedes Jahr wird es trotz langjähriger Vorbereitung und Planung wieder viel zu tun geben. Wir suchen Zimmer*innen und Menschen mit technischen Ausbildungen für die verschiedensten Dinge!  Doch auch der Abbau macht uns sehr zu schaffen. Bitte überlegt euch, ob ihr nach dem Camp nicht noch ein paar Tage bleiben könnt und vielleicht sogar mit uns nach Simmersfeld fahren wollt. Wir freuen uns über alle, die uns so richtig unter die Arme greifen – und schön ist es da auch.

Wenn ihr schon wisst, wie euer Zeitfenster aussehen wird und ihr Bock habt uns zu helfen, gebt das bitte via „Anmeldung“ auf amscamp.de an, damit wir besser planen können (https://anmeldung.amscamp.de/).

Fem-Baugruppe

Auch dieses Jahr wird es wieder einefeministische Baugruppe geben, für welche ihr euch über die Homepage (https://amscamp.de/) anmelden könnt. Auch hier: frühzeitige Anmeldungen erleichtern uns die Koordination enorm.

Schichten

Wir sind ein selbstverwaltetes Camp. Das heißt wir brauchen in sehr vielen Bereichen die Mitarbeit von allen. Stellt euch bitte darauf ein, während dem Campbesuch in zwei bis drei Schichten (eurer Wahl) zu helfen, nur dann kann das AMS funktionieren. Ihr findet den Schichtplan zum selber Eintragen im Infozelt.

Wasser- und Strom-Update

Mit Freuden und einem zuversichtlichen Gefühl dürfen wir mitteilen, dass wir unser Konzept und unsere Infrastruktur bezüglich den Duschen und Sanitäranlagen überarbeitet und aufgerüstet haben, um nicht wieder mit Wasserknappheit hantieren und jonglieren zu müssen. Das Wasser wird zwar nicht Thermalbad-Temperaturen aufweisen, dafür wird es für die gesamte Zeit feste Klos und Duschmöglichkeiten geben.

Alle Mögen Sauberkeit.

We still need your Support…

Essensstände

Euer Politprojekt oder die Crew brauchen Kohlen? Kein Problem! Wir sind immer froh über extra Stände im Bereich Food & Drinks. Die Standgebühren sind minimal. Falls ihr Bock habt, noch fix was zu organisieren, helfen wir auch wo es geht. Meldet euch dafür bei fluxxx@riseup.net.

Abschließendes Aufräumen vom 02.10. – 04.10. in St. Georgen

Wie es so üblich ist, nachdem knapp tausend Leute mehrere Tage irgendwo rumalbern, bleibt doch immer das ein oder andere noch liegen. Damit unsere Hinterlassenschaften nicht das ganze Jahr im Wald rumfahren, wollen wir euch herzlich einladen uns im Oktober nochmal in St. Georgen zu unterstützen und bei den letzten Aufräumarbeiten zu helfen. Das Aufräumwochenende findet um den Tag des Einheitsquatsches statt. Auch hierfür bietet sich das Anmelde-Tool auf unserer Website an (https://anmeldung.amscamp.de/).

Wagenplatz-Anmeldung

Ja, wir haben einen Wagenplatz, auf dem du mit deiner Karre stehen kannst 🙂 Leider sind diese Plätze heiß begehrt und stark begrenzt. Deswegen können wir nur die Wägen berücksichtigen, welche sich frühzeitig über unsere Homepage-Anmeldung dafür anmelden (https://anmeldung.amscamp.de/). Bitte habt hierfür Verständnis und bringt euch im Zweifelsfall Zelte mit. Schlafmöglichkeiten abseits des Geländes sind nicht vorgesehen und zugelassen.

Vielen Dank! Wir freuen uns auf euch!

In English:
https://amscamp.de/ueber-das-ams/all-informations-in-english/

AMS*-Camp St. Georgen
22. - 25. August 2019

https://amscamp.de/
https://www.facebook.com/events/307893306786396/

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von Theresa am 21. August 2019 um 11:22

    Hey, mich würde fürs Packen noch interessieren wie es mit Wasser, Klos Duschen usw. aussieht? Gibt es Wasser? Gibt es Duschen? Spaten oder Klos? Sollte biologisch Abbaubares Waschzeug (Zahnpasta, Seife etc.) im Gepäck sein oder ist das egal? Ich hab das jetzt hier in die Kommentare geschrieben, vielleicht bin ich ja nicht die eninzige die sich das gefragt hat 😉

    • Veröffentlich von ams1camp am 25. November 2019 um 21:37

      Es gibt fließendes Wasser, Keramikklos und Kompostklos, Duschen und man braucht keinen Spaten 😉
      Da es ein Waschhaus mit Duschen gibt sind biologisch abbaubare Seifen keine Notwendigkeit.

      Vielleicht ja auch für nächstes Jahr gut zu wissen 😛

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Scroll To Top