Newsletter Juli 2022

Hallo Leute!
Das Camp rückt näher und je näher es kommt, desto besser sehen wir wie gut das laufen wird. Die Workshops sind ziemlich fertig gebucht und versprechen spannend zu werden. An den Bühnen wird gebucht und überlegt, teils wurde schon gebaut und eigentlich muss nur noch der Stecker rein und los geht’s.
Was noch dazu gekommen ist: Dieses Jahr legt das ams*-Camp größeren Wert auf nices Abhängen. Der Kiosk der letzten Jahre wird zu einem Café erweitert, das den ganzen Tag über zum rumhängen, reden und eben Heißgetränke trinken einlädt. Und auch einen offenen Ort zur inhaltlichen Diskussion um die Workshops herum wird es andernorts geben. Dieses Jahr beginnen die Workshops anstatt donnerstags erst am Freitag, aber dafür werden noch zwei Slots am Sonntag angeboten.
Mit großer Freude können wir verkünden, dass wir auch diesmal wieder einen Kids-Space haben werden. Hier gibt es Spiel&Spass für die Kleinen und während der Workshops eine Betreuung. Kein pädagogisches Fachpersonal, eher so auf Vertrauensbasis und DIY. Auch die FLTI*-Baustelle beim Aufbau wird es wieder geben, wie genau und was wann wird noch dran geschraubt.
Wofür wir dringend noch Unterstützung brauchen ist beim Thema Finanzen. Bei Interesse daran, schreibt bitte gern an: ams-camp@fest-spiel-haus.de
Hey apropos Zahlen!
Die Anmeldung zu Camp, Auf-/Abbau ist übrigens auch schon offen: https://anmeldung.amscamp.de/
Für uns kommen da wichtige Infos zusammen: wie viele Kids, gibt es schon Leute, die Bock auf besondere Aufgaben haben, müssen wir was organisieren oder ist was wichtig für die Küche. Für Fahrzeuge in denen geschlafen wird ist die Anmeldung unerlässlich. Die Plätze sind begrenzt und wenn voll ist ist voll. Außerdem können wir euch über die Anmeldung noch besser Infos zukommen lassen. Also klickt auf den Link und los.
Blöd ist eigentlich nur, dass Corona immer noch ein Thema ist. Unser Ziel ist es, Personen aus Risikogruppen oder mit Kontakt zu Risikogruppen die Teilnahme an allen Bereichen des Camps zu ermöglichen. Es gibt wieder ein Hygienekonzept und im großen und ganzen kennt ihr das ja: Wo es eng wird Maske tragen, reist getestet an, bleibt sauber und an der frischen Luft… Über das genaue Hygienekonzept werden wir euch noch informieren.
So, das wars erstmal. Bis bald, tschau, merci.
Eure ams*-Orga

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.