AMS Camp

Das AMS - kurz & knapp

Das AMS-Camp ist ein selbstverwaltetes Camp für politische Bildung und Kultur. Programm

Über das Wochenende vom 16.-19. August erwartet dich ein umfangreiches Workshopprogramm, Abends gibt es diverse Kulturveranstaltungen und den ganzen Tag über viele Möglichkeiten sich am Camp zu beteiligen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Im Vernetzungszelt kannst du regionale Gruppen treffen oder deine Gruppe vorstellen.

Die Anmeldung zum Camp findest du hier: Camp Anmeldung

In der Woche vor und nach dem Camp bauen wir auf und ab. Dabei brauchen wir natürlich Hilfe. Auf- und Abbau Anmeldung

Seit nun schon drei Jahren sind wir auf unserem neuen Platz zwischen St. Georgen und Furtwangen im Schwarzwald. Du kannst dein Auto bei uns parken (bitte nur auf den ausgewiesenen Flächen) oder mit dem ÖPNV anreisen.
St. Georgen liegt auf der Bahnstrecke zwischen Offenburg und Konstanz. Zwischen 11:00 und 22:00 Uhr gibt es während des Camps einen regulären Shuttleservice vom Bahnhof St. Georgen. Wenn du mit einer großen Karre kommst und darin pennen magst kannst du dich Wagenplatz Anmeldung anmelden. Die Plätze sind begrenzt und ein Fiat Panda mit umgeklappten Sitzen zählt nicht.

Wenn du nicht im Zelt schlafen magst oder aus welchen Gründen auch immer gern ein richtiges Zimmer möchtest bieten wir dieses Jahr auch eine Übernachtungsmöglichkeit im 3 km entfernten Kesselberghaus an. Details

Bitte denk auch daran, dass wir von den Spenden der Campteilnehmer_innen abhängig sind. Es schadet also niemandem, wenn du einen großen Sack Geld mitbringst. Daran soll es jedoch nicht scheitern.

Aktuelles

personen auf dem camp

Hello again.

Liebe Genossen und Genossinnen, Liebe Freundinnen und Freunde des AMS, Z­wei Wochen sind rum, seitdem auch die letzten Orga Menschen...

zeltlagerplatz

Arbeitseinsatz die 2.

Auch der Zeltlagerplatz lädt mal wieder zum nächsten Einsatz vor Ort: Liebste GenossInnen, es gibt wieder was im Schwarzwald zu...

arbeitsbild aus dem stoecklewald

Arbeitseinsatz Stöcklewald vom 02.10. bis zum 05.10.2018

Hey zusammen, vom 2. bis zum 5. Oktober wollen wir nochmal gemeinsam im Stöcklwald schwitzen oder je nach Wetter auch...

weiterführende Diskussionen

weiterführende Diskussionen

Als Orga des AMS fällt es uns immer schwer mitzubekommen, wie es für euch nach dem Camp politisch weitergeht und...

feminism

Nach dem Aufbau ist vor dem Abbau

Hier ein erstes kleines Lebenszeichen aus dem Schwarzwald.     Das neunte AMS ist gestern Nacht feucht fröhlich zu Ende...

Aufbau Impressionen die II.

Und hier weitere Aufbau Bilder. Wir sind (fast) fertig! Schöne 25° Grad, kommt vorbei und seid dabei – AMS 2018...

Workshop-Programm 2018

Workshop-Programm 2018

Zu den Ankündigungstexten Programm-Übersicht Donnerstag 21.00 bis 23.00 Uhr ReferentIn Thema Jenny Künkel SEXARBEIT – Zankapfel im gesellschaftlichen Ringen um...

Aufbau-Impressionen no.1

Der Aufbau schreitet zügig voran: Alle Technik wurde letzte Woche in Simmersfeld vorsortiert und schließlich verladen, seit Samstag sind wir...

1 2 3
ein kleines

Selbstverständnis

Verstehen, kritisieren, etwas Neues schaffen.
Nur was tun, wenn ein Blick in die Zeitungen Sorgen bereitet und das Radio ständig neue Schreckensmeldungen ausspuckt? Wenn die Zwänge dieser Gesellschaft einen tagtäglich erdrücken und die Bedürfnisse der Menschen eher zu Geld gemacht werden, anstatt sie einfach zu erfüllen?
Die Zeiten sind düster, aber wenn der eigene Kopf im Sand steckt, wird’s auch nicht heller.
Auf dem AMS-Camp wagen wir deshalb den Versuch einer selbstverwalteten Minigesellschaft und stärken uns für die Kämpfe im Alltag.

 – Weiterlesen –